Über mich

Liebe werdende Mama,

es ist so wunderbar dich kennen zu lernen.

Die Reise in die Mutterschaft ist eine ganz besondere Einweihung in die Urkraft der Weiblichkeit. Ich selber wurde 2007 zum ersten Mal von einer Seele kurz berührt und habe mich 2012 ein weiteres Mal auf die Reise in die Mutterschaft gemacht. 2013 habe ich mein erstes Kind geboren, und nach einer langen Tal-Fahrt durch eine Wochenbettdepression habe ich 2016 die Reise ein weiteres Mal gewagt, und bin sehr gestärkt aus dieser Erfahrung heraus gegangen.

Für mich stand bereits nach der ersten Geburt fest, dass ich für mich eine andere Geburtsbegleitung gebraucht hätte. Eine Frau an meiner Seite, die ganz für mich da ist – nicht nur die Hebamme. Jemanden, der an die kraft der Geburt glaubt, und mich innerlich stärkt. Der mir hilft, mich zu erinnern – an die Dinge, die mich entspannen, mir gut tun und meine Bedürfnisse befriedigen. Jemanden, der mir mit hilfreichen Tricks zur Seite steht, meinen Mann entlasten und auffangen kann und jemand, der an meine Kraft glaubt. Als ich mich auf die Suche nach einer solchen Begleitung machte, fand ich den Begriff der Doula.

Ich tauchte tief ein, in die Aufgaben und das Wissen einer Doula. Doch bevor ich mich für die Ausbildung entschied, wollte ich heilen. Die Wochenbettdepression überwinden, sie und mich ergründen und erfahren, wie es zu dem sekundären Kaiserschnitt und der Depression überhaupt kam.

Auf dieser Reise fand ich mich – ich fand zu meiner inneren Ganzheit

Aus dieser Ganzheit heraus war es mir möglich, meine zweite Schwangerschaft ganz anders wahr zu nehmen, meine Bedürfnisse besser zu ergründen und genau zu erkennen, was ich wann brauche. Im Frieden und im Einklang mit mir selber konnte ich meine Tochter ganz selbstbestimmt gebären.

Jetzt möchte ich dich an die Hand nehmen, und dich auf deiner Reise in die Mutterschaft begleiten.

 

Mutteressenz bietet fachlich fundiertes Wissen und achtsame, liebevolle Begleitung – eingewebt in eine spirituelle Grundhaltung, die deine persönliche innere Balance unterstützt und auf allen Ebenen nährt. Ganzheitlich, modern und mit wunderschönen, überlieferten Zeremonien, die in deinen Alltag passen.

 

Ich heiße Anica und habe 2018 meine Doula Ausbildung bei Melanie Schöne erfolgreich abgeschlossen und befinde mich nun im Zertifizierungsprozess beim  Verein Doulas in Deutschland e.v.

Als examinierte Gesundheits- und Krankenschwester bin ich seit 2011 im psychiatrischen Fachbereich tätig. Dadurch bin ich erfahren mit Krisensituationen, Umgang mit Emotionen und ganz besonders mit Wochenbettdepression. Zudem war ich auf der Wöchnerinnenstation und in der Gynäkologie tätig, und habe Erfahrungen im Kinderzimmer mit Neugeborenen sammeln dürfen.

Seit 2016 öffne ich einmal im Monat das Rote Zelt Ruhrgebiet, wo sich Frauen aller Altersklasse begegnen, um gemeinsam in Liebe zu wachsen, um ihre eigene weibliche Urkraft zu ergründen und zu stärken, und um die Rolle der Frau gemeinsam zu verändern. Daneben biete ich auch Kreise und Workshops für Frauen, Schwangere und Mütter an. In diesen Kreisen geht es darum, die Schwangerschaft achtsam zu erleben und zur eigenen inneren Ganzheit zu gelangen, aus der man sich der reise in die Mutterschaft hingeben kann.

Meine Erfahrung über die Wochenbettdepression kannst du in der Frühlingsausgabe des „The Mothering Journey“ Magazins 2018 durch lesen, wo sie veröffentlicht wurde.

 

Vita

exam. Gesundheits- und Krankenschwester seit 2011 im Fachbereich Psychiatrie tätig

Praxisanleiterin für die praktische Ausbildung der AZUBI´s

Derzeit in Ausbildung zum Heilpraktiker

Doula Ausbildung erfolgte 2018 bei Melanie Schöne

Ausbildungen bei Sacred Living Movement USA:

– Sacred Fertility Counselor
– Expecting Couples Connection Class Facilitator
– Sacred Pregnancy Circle Holder
– Blessingway Ceremony Holder
– Postpartum Mother Roaster
– Belly Binding Artist
– Sealing Ceremonies
– Sacred Baby Circle Holder
– Sacred Motherhood Circle Holder

Ausgebildet in schamanischen Grundtechniken bei Nicole Goeke

Reiki- und Deeksha Geberin seit 2010

Seit 2016 – „Womb Keeper“ – übergibt den „Rite of the Womb“ – ein Heilungsritual für die Gebärmutter

 

Du findest mich auch auf Instagram und auf Facebook