Belly Blessing Way – Zeremonie für die werdende Mutterschaft

Eine Mutter zu werden ist ein transformativer Akt, der alle Ebenen unseres Seins verändert. Unsere Körper öffnen sich für ein neues Leben, wir sind emotional offen und auch spirituell viel feinfühliger, weil auch unsere Sinne aktiviert sind.

Wenn wir ein Kind bekommen, lassen wir unser altes Leben hinter uns und öffnen uns ganz einer neuen Erfahrung – einem neuen Leben. Auch wenn wir schon zuvor geboren haben, so ist die Geburt eines jeden Kindes etwas ganz besonderes, etwas neues. Wir werden neu geboren als Mutter für dieses Kind.
Archetypisch gesehen, wechseln wir von der jungen Frau zur Mutter. Wir müssen uns neu finden – neu erfinden.

Anders als bei einer Babyparty – wo das Baby im Vordergrund steht, geht es bei einer Blessing Way Zeremonie um die werdende Mutter.
Diese Feierlichkeit möchte ihre Transformation ehren, auf einer spirituellen ebene begreiflich machen. Es ist ein Übergangsritual, wo die Frau für ihre Weiblichkeit gefeiert, und sie tief in ihrer Fähigkeit zu gebären bestärkt wird. Die Reise in die Mutterschaft kann verschiedenste Gefühle hervor bringen, genau wie die bevorstehende Geburt, sie kann neue Träume hervor bringen und neue Perspektiven, die es gilt in sich selber neu zu verankern.

Bei einer „Mütter Segnung“ wie man es auf deutsch nennen könnte, wird die Schwangere in einer freudvollen, liebevollen und heiligen Atmosphäre gesegnet, geehrt und gefeiert. Umringt von den Menschen, die sie liebt (z.B. Freundinnen und Familie), wird sie an diesem Tag gehegt und gepflegt. Sie kann in dieser Mitte zu ihrer inneren Kraft finden, Ankerpunkte für die kommende Geburt setzten und sich unterstützt und sicher fühlen.

 

Ursprünglich stammt dieses Ritual zur Muttersegnung aus den Traditionen der Navajo-Indianer, wo die schwangere Frau in der Gemeinschaft geehrt, bestärkt und in Liebe getragen werden.
Rituale bieten an Schwellenübergängen im Leben die Möglichkeit, sich auf etwas vor zu bereiten, was man selber noch nicht ganz begreifen kann – was außerhalb unserer Kontrolle liegt. Mit ihnen können wir uns unserer inneren kraft bewusst werden, und vertrauen und Sicherheit finden, obgleich wir in etwas hinüber gehen, was für uns bisher unbekannt ist (und oft dadurch Ängste und Unsicherheiten auslöst, die ein Ritual abbauen kann).

Ideen für eine Belly Blessing Party

Segnung und Reinigung

Auf einem bequemen Stuhl oder Sitz lässt sich die Schwangere in der Mitte ihrer Gäste nieder. Nun können ihre Füße in einem Fußbad gereinigt werden, sie kann mit besonderes angerichtetem Wasser gewaschen und dann mit duftendem Öl eingerieben werden. Auch eine Blumenkrone kann man ihr schenken, und ihren runden Babybauch mit einem Henna-Tattoo schmücken. Sie kann massiert oder einfach nur umarmt werden, je nachdem, was sie mag und gerade braucht.

Jede Perle eine Kraftquelle

Eine wunderschöne Idee für eine Blessingway-Zeremonie ist eine Kraft-Kette zu gestalten. Dazu bring jeder Gast eine Perle mit, die der Schwangeren Kraft, Mut, Energie und Vertrauen für die Entbindung schenken soll. Sie kann mit liebevollen Worten und Wünschen zeremoniell überreicht werden, nachdem die Frau geehrt wurde. Diese Perlen können zu einer Kette gebunden, und dann mit in die Geburt genommen werde. So hat die Schwangere all die guten Wünsche ihrer Lieben dabei, die sie als Ankerpunkte nutzen kann.

Geburtskerze

Auch ein wunderschönes Ritual kann die Herstellung einer Geburtskerze sein. Hierzu kann man gemeinsam eine Kerze gießen und das Wachs mit Blüten segnen, oder aber eine fertige Kerze bemalen und verzieren. Besonders schön ist es, wenn jeder Gast eine kleinere Kerze mit bekommt, die er dann zu Hause entzündet, wenn das Baby sich auf den Weg macht.

 

Es gibt noch viele weitere Rituale und schöne Ideen, wie man eine Blessingway-Zeremonie gestalten kann.

Hierbei ist stets darauf zu achten, dass es auf die Bedürfnisse der Schwangeren ankommt. Was braucht sie?

Was mag sie/mag sie nicht? Was wünscht sie sich?

Eine andere Regel ist noch viel wichtiger: habt Spass!

Es geht um die Gemeinschaft und die liebevolle Unterstützung die der Schwangeren geschenkt werden – es ist IHR Tag.

 

Wenn du gerne eine Blessingway Zeremonie für dich wünschst, bin ich gerne bereit, dir dabei zu helfen, sie zu planen und für dich aus zu führen.

Auch biete ich eine Blessingway-Zeremonie für mehrere Schwangere im Roten-Zelt Ruhrgebiet an.

Anfragen dazu bitte an mutteressenz@gmx.de

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.